Update zur Brexit Abstimmung

Update zur Brexit Abstimmung

Heute geben wir Ihnen ein Update zur aktuellen Marktentwicklung und zu unserem Brexit-Bericht (http://www.innovatis-suisse.ch/de/investmentblog-zur-bevorstehenden-brexit-abstimmung/)

 
Die britischen Wähler Überraschen die Finanzmärkte mit 52% Nein-Stimmen zur EU (Brexit) und 48% Ja-Stimmen. Obwohl jüngste Umfragen ein Kopf-and-Kopf-Rennen erwarten ließen, hellte sich die Stimmung an den Finanzmärkten in Erwartung eines Verbleibes der Briten in der EU deutlich auf. Nun sehen wir scharfe Korrekturen an den Märkten, nachdem US-Aktien gestern Abend noch deutlich positiv notierten. Heute Morgen verlieren Japanische und Europäische Aktien 8-12%. Das Britische Pfund verliert 6% gegen den Euro und 8% gegen den US-Dollar.

 

Diese Wahl ist tatsächlich eine Umfrage und die derzeitige britische Regierung hat versprochen, entsprechend zu handeln. Jetzt liegen einige einschneidende Veränderungen vor uns. Kurzfristig werden die britischen und europäischen Regierungsvertreter die Bedingungen für einen Austritt Großbritanniens und für die zukünftige Anbindung an die EU verhandeln. Das wird wenigstens 2 Jahre dauern. Bis dahin ändert sich formal noch nichts. Großbritannien wird eine neue Regierung bekommen und könnte auseinander brechen, wenn z.B. Schottland oder Nordirland in der EU verbleiben wollen. Die EU wird sich selbst neu organisieren müssen. Weitere Austritte könnten folgen. Eine stärkere und engere Gemeinschaft könnte entstehen.

 

Aktuelle dominiert Unsicherheit die Märkte. Erwin Lasshofer und sein INNOVATIS Team werden die aktuell verbesserten Gelegenheiten aus der erhöhten Volatilität nutzen, um attraktive Produkte zu besten Preisen zu emittieren. Fragen Sie nach unserem Managed Account, welches Ihnen den vollen Veranlagungsservice bietet, während Sie die Kontrolle über das Konto behalten.

 

  • Archive