Newsletter vom 03. März 2016

Newsletter vom 03. März 2016

Kommt die Inflation zurück?

 

Gemäß Pacific Investment Management Co: Ja! Sie empfehlen Treasury Inflation Securities (TIPS). Inflation Bonds kommen wieder auf nachdem Sie dem breiteren Markt in den letzten drei Jahren hinterher hinkten. Sie gewannen 0.8 Prozent im letzten Monat während die üblichen Treasuries stagnierten.

 

New York Fed William Dudley ist wenig zuversichtlich dass die Inflation das 2-Prozent-Ziel der Zentralbank erreicht. Die Prognose für Verbraucherpreise wird von den Fed-Entscheidungsträgern viel beachtet, die im Dezember andeuteten 2016 die Zinssätze vier mal zu erhöhen.

 

Tatsächlich ist die 5-Jahres Break-Even-Rate, welche die von Händlern durchschnittliche erwartete Inflation einer Periode anzeigt, auf den niedrigsten Stand seit der U.S. Rezession 2009 gefallen. Die Inflation in der Eurozone zeigt historische Tiefs und ist sogar im Negativen Bereich. Sehen Sie den Chart des Tages.

 

Aber warum interessiert uns all das? Die Inflationserwartung ist ein Maßstab für die wirtschaftliche Aktivität und wichtigster Treiber für die US-Geldpolitik. Märkte erwarten keine Zinserhöhung für die nächsten paar Monate und vielleicht einen Schritt bis zum Ende des Jahres. Wenn also die Fed in diesem Jahr tatsächlich vier Mal erhöht, wäre das eine große (negative) Überraschung für Investoren.

 

Erwin Lasshofer und sein INNOVATIS Team sehen keine Wende der Inflation, sehen aber die Anleger in einer Zwickmühle. Wenn die Wirtschaft wächst, wird die Fed durch Anhebung der Zinsen ihre Gewinne drosseln. Wenn die Wirtschaft verlangsamt, wird dies auf riskante Anlagen drücken während es keine Rendite in sicheren Häfen gibt.
Wir erwarten, dass die volatilen Seitwärtsmärkte 2016 weitergehen, was große interessante Möglichkeiten im Bereich der Renditeoptimierung bringt.

 

G1

 

 

 

 

 

 

 

G3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G2

 

 

 

 

 

 

 

CHART

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Archive